Scientia, Physik und Chemie
  Aggregatzustände
 
Körper können sich im festen, flüssigen pder gasförmigen Aggregatzustand befinden.

Schmelzen und Erstarren





Anomalie des Wassers:
Schmelz- und Erstarrtemperatur eines Körpers sind gleich groß. Verschiedene Stoffe haben unterschiedliche Schmelztemperaturen. Gehen Körper vom festen gleich den gasförmigen Aggregatzustand über so heißt der Vorgang Sublimieren  geht der Körper vom gefrorenen in den gasförmigen Zustand über, so nennt man das resublimieren.

Merksatz:
Bei den meisten Stoffen ist das Volumen des flüssigen Körpers größer als das Volumen des festen Körpers. Wasser bildet dabei eine Ausnahme.

Sieden und Kondensieren




Sieden:
Übergang vom flüssigen in den gasförmigen Aggregatzustand.
Kondensieren:
Übergang vom gasförmigen in den flüssigen Aggregatzustand..


 
  Insgesamt waren schon 47153 Besucher (92693 Hits) hier! Design by www.klein-paris.eu - © www.scientiaphysikchemie.de.tl  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=