Scientia, Physik und Chemie
  Kupferoxid
 

Kupferoxid ist ein schwarzer, pulverförmiger oder kristallinen Stoff. Es ist eine chemische Verbindung aus Kupfer und Sauerstoff.

Kupferoxid ist sowohl in Wasser als auch in Alkoholen unlöslich. Dafür ist es in verdünnten Säuren sehr gut löslich.

Verwendung

Kupferoxid ist ein Pigment welches zum Färben von zb. Glas benutzt wird. Es findet auch Verwendung in den Kathoden von Batterien, als Katalysator, zur entschwefelung von Erdöl und und für fäulnishemmende Anstriche.

Gewinnung

Gebe in einen Erlenmeyerkolben (ca. 100-200 ml) 2 Spatel Kupfersulfat und 20 mL Wasser hinzu. Erwärme die Lösung um das auflösen des Salzes zu beschleunigen. Achtung: Das Kupfersulfat muss vollständig gelöst sein. Jetzt gebe 2 Spatel Natriumcarbonat hinzu, verschließe den Kolben mit einem Stropfen mit einer Bohrung darin und stelle einen Siedestab in die Bohrung ein. Nun warte bis sich das Natriumcarbonat darin gelöst hat und erhitze solange bis sich der Inhat schwarz färbt. Warte bis alles abgekühlt ist und lasse das Kupferoxid sich am Boden absetzten. Gieße das über den Kupferoxid liegende Wasser ab und gieße wieder 20-30 mL nach. Nun vermische es wieder . Warte bis dieser sich absetzt und gieße wieder ab. Wiederhole das noch ein mal aber dann gießt du die Lösung sofort nach dem Schütteln in einen Filter und filtriere es. Lasse es trocknen und fertig.

Aus dem Kupferoxid lässt sich eine Kupfer(||)-chlorid Lösung herstellen.





































 
  Insgesamt waren schon 50060 Besucher (98534 Hits) hier! Design by www.klein-paris.eu - © www.scientiaphysikchemie.de.tl  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=