Scientia, Physik und Chemie
  Ammoniak Lösung
 

Der reine Stoff Ammoniak kommt in gasförmiger Form vor. Er besitzt einen Stechenden Geruch der beim langen Einatmen giftig sein kann.Ich empfehle dieses Experiment nur die machen zu lassen, die genügend Erfahrung haben.Ammoniak ist ein farbloses Gas welches einen stechenden Geruch besitzt.
Angaben:
g x mol(-1) = 17
Aggregatzustand bei 25°C = g
g x cm (-3) = 0,77 g x l (-1)
Siedetemperatur: - 33 °C
Schmelztemperatur: -78 °C

Ammoniak Herstellung und Herstellung einer Ammoniak-Lösung:
Gibt 1 Spatel Calciumhydroxid und 1 Spatel Ammoniumchlorid in ein Reagenzglas,Erlenmeyerkolben der 100ml fasst oder in einer Abdampfschale. 
Tipp: Beim Experiment immer im freien oder vor offenem Fenster fortführen.
Nun stelle den Spiritusbrenner oder den Bunsenbrenner unter das Behältnis mit dem Stoffgemisch. Es bildet sich das Gas Ammoniak. Sehen kann man es nicht aber man merkt es am stechenden Geruch der von der Öffnung ausgeht.

Wenn man jetzt noch weiter geht und das Gas in einer Ammoniak Lösung einfangen will braucht man zunächst 2 Stropfen mit jeweils einer Bohrung in einem. Dann einen Erlenmeyerkolben, 2 Winkelrohre und einen kleinen Gummischlauch der Dicht hällt. Nun steckt man an den ersten Stropfen das Winkelrohr mit dem kurzem Ende.Am langen Ende steckst du den Schlau daran und dann wieder das gleiche, stecke das 2 Winkelrohr mit dem kurzem Ende in den 2 Stropfen mit der Bohrung. Nun füllst du in den Erlenmeyerkolben 50-60 ml. Stecke den einen Teil mit dem Winkelrohr und dem Stropfen auf die Öffnung des Erlenmeyerkolbens mit dem Wasser und den anderen auf den Erlenmeyerkolben mit dem Stoffgemisch. Wenn du das getahen hast stecke die beiden zusammen am Gummischlauch, sodass alles Dicht ist. Nun macht das Gas alles von alleine. Du erhitzt das Gemisch und das Gas bildet sich. Es wird durch die Rohre geleitet in den Erlenmeyerkolben mit dem Wasser und das Gas löst sich im Wasser. Nun entsteht die Ammoniak-Lösung.

Willst du das Experiment beenden dann höre auf das Gemisch zu erhitzen und warte bis alle abgekühlt ist. Stecke die beiden Rohre wieder aus einander und lasse das restliche Gas an der frischen Luft entweichen.

Kennzeichnung:





 
  Insgesamt waren schon 47519 Besucher (93579 Hits) hier! Design by www.klein-paris.eu - © www.scientiaphysikchemie.de.tl  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=