Scientia, Physik und Chemie
  Kaliumdichromat Lösung
 

Kaliumdichromat ist ein sehr gefährlicher kristallin-pulverförmiger Stoff. Er besitzt die Farbe organe. Das Kaliumsalz ist in freier Form instabile Dichromsäure.
Es ist ein guter elektrischer Leiter und für oxidationen geeignet, deswegen wird es auch im Labor häufig verwendet.Als normaler Hobby Chemiker kommt man gar nicht bis nur bedingt an diesen Stoff heran. 

Technische Herstellung:
Die Herstellung erfolgt durch das zusammenschmelzen von Chromeisenstein,Kaliumcarbonat und Calciumcarbonat und Oxidation durch eingeblasene Luft. Zunächst entsteht das gelbe Kaliumchromat K2CrO4, welches ausgelaugt wird und nach Säurezugabe und Umkristallisation Kaliumdichromat liefert.

Gefahrenbezeichnung:
Der Stoff wurde bis vor wenigen Jahren als Xi eingestuft und in Chemiebaukästen verwendet. Heute ist bekannt das der Stoff krebserzeugend, brandfördernd, umweltgefährdent und hoch toxisch ist.

Ein Steckbrief findest du hier:http://www.seilnacht.com/Chemie/ch_kdicr.htm

Herstellung einer Kaliumdichromat Lösung 0,5 mol/l :


14,7 g Kaliumdichromat gibt man in 80 ml Wasser und löst dieses. Danach mit 100 ml Wasser auffüllen.

Hinweis:
Diese Lösung niemals ohne Fachkenntnis und hohen Sicherheitsvorkehrungen herstellen. Wenn man nicht die nötige Erfahrung hat, die Lösung aber trotzdem braucht, kann man sie kaufen.

Gefahrenstoffkennzeichnung:












R-Sätze: 45 - 46 - 60 - 61 - 8 26 - 25 -21 - 34 - 42/43 - 48/32 - 50/53
S-Sätze: 53 - 45 - 60 -61

 
  Insgesamt waren schon 46689 Besucher (91401 Hits) hier! Design by www.klein-paris.eu - © www.scientiaphysikchemie.de.tl  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=