Scientia, Physik und Chemie
  Bromwasser
 

Brom ist eine tiefbraune, schwere Flüssigkeit (neben Quecksilber einziges bei Zimmertemperatur flüssiges Element). Es entwickelt rotbraune, beißend riechende, griftige Dämpfe. Brom bildet bereits bei Zimmertemperatur Gas und ''verdunstet'' unter freier Luftzufuhr sehr schnell. Deswegen muss Brom immer unter sicheren und luftdichten Verschluss gehalten werden.
Brom leitet sich von griechischen ab und heißt soviel wie Gestank.Brom und Quecksilber sind die einzigen Elemente, die unter Normbedingungen (bei Halogenen) flüssig sind.Brom gehört mit Fluor,Chlor,Iod und Astat zu den Halogenen, und ist, wie bereits oben erwähnt, mit Qecksilber der einzige Stoff der dabei unter Normbedingungen flüssig ist.

Gewinnung

*aus bromhaltigen, bei der Kaliumchlorid-Gewinnung anfallenden Laugen durch Oxidation mit Chlor
*durch Einwirkung von Schwefelsäure und Mangandioxid  (Braunstein) auf Kaliumbromid

Herstellung einer eher ungefährlichen Brom-Lösung

30 mL Wasser mit 2 Spateln Kaliumbromid vermischen und alles auflösen lassen. Teile die Lösung auf kleine Bechergläser auf jeweils 15 mL. Gib in den einen Becher eine Kohleelektrode in die andere ein Kupferblech, aber so das diese beiden noch über den Rand des Becherglases hinaus kucken. Baue zwischen den Bechern eine kleine Brücke aus einem Streifen Küchenpapier, beide Enden des Papieres müssen in die Kaliumbromid-Lösung tauchen.
Schließe an das Kupferblech eine Krokodilklemme an den Minus-Pol einer Batterie an. Mit einer anderen verbindest du die Kohleelektrode mit dem Plus-Pol der Batterie.
Nach ein paar Minuten beginnt sich die Lösung braun zu färben. Es bildet sich eine schwache Brom-Lösung. Aber das Brom in diesem Wasser verschwindet nach einigen Tagen wieder von alleine. Deswegen sollte es immer sofort genutzt werden.

Kennzeichnung



Nicht mit den Augen oder der Haut in Berührung bringen. Sollte das passieren siehe Sicherheitsblatt!

 
  Insgesamt waren schon 46911 Besucher (91954 Hits) hier! Design by www.klein-paris.eu - © www.scientiaphysikchemie.de.tl  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=